Serial Position Effect

Wir erinnern uns am besten an das, was am Anfang und am Ende einer Liste steht. Dieses Phänomen, bekannt als Serial Position Effect (Serieller Positionseffekt), ist ein wichtiges psychologisches Prinzip, das UX-Designer:innen nutzen können, um die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen auf bestimmte Informationen oder Aktionen zu lenken.

Pankart UX & Webdesign - 3D Icon - Text Dokument

Serial Position Effect: Der erste und letzte Eindruck zählen im UX-Design

Was ist der Serial Position Effect?

Der Serial Position Effect ist ein psychologisches Konzept, das besagt, dass Menschen sich am besten an die ersten (Primacy-Effekt) und letzten (Recency-Effekt) Elemente einer Liste oder Abfolge erinnern. Die Elemente in der Mitte werden hingegen oft vergessen. Dieser Effekt tritt auf, weil die ersten Elemente Zeit haben, im Langzeitgedächtnis gespeichert zu werden, während die letzten Elemente noch im Kurzzeitgedächtnis präsent sind.

Ursprünge und Entwicklung

Der Serial Position Effect wurde erstmals im späten 19. Jahrhundert von Hermann Ebbinghaus, einem deutschen Psychologen, untersucht. Ebbinghaus führte Experimente mit sinnlosen Silben durch und stellte fest, dass die Erinnerungsleistung für die ersten und letzten Silben am besten war. Seitdem wurde der Effekt in zahlreichen Studien bestätigt und in verschiedenen Bereichen angewendet, einschließlich Marketing, Bildung und UX-Design.

Bedeutung für UX-Design

Der Serial Position Effect ist für UX-Designer:innen von großer Bedeutung, da er ihnen hilft, die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen auf bestimmte Informationen oder Aktionen zu lenken. Indem sie wichtige Elemente am Anfang oder Ende einer Liste platzieren, können Designer:innen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass diese Elemente wahrgenommen und erinnert werden.

Praktische Anwendung im Webdesign

Im Webdesign kann der Serial Position Effect auf vielfältige Weise angewendet werden:

  • Navigation: Platzieren Sie die wichtigsten Navigationselemente am Anfang und Ende der Navigationsleiste, um die Sichtbarkeit und Erinnerungsfähigkeit zu erhöhen.
  • Listen und Aufzählungen: Platzieren Sie die wichtigsten Informationen am Anfang oder Ende einer Liste, um sicherzustellen, dass sie nicht übersehen werden.
  • Call-to-Action-Buttons: Platzieren Sie Call-to-Action-Buttons am Anfang oder Ende einer Seite oder eines Abschnitts, um die Aufmerksamkeit des Nutzers auf die gewünschte Aktion zu lenken.
  • Formulare: Platzieren Sie die wichtigsten Formularfelder am Anfang, um sicherzustellen, dass sie ausgefüllt werden, und weniger wichtige Felder in der Mitte.
  • Produktseiten: Heben Sie die wichtigsten Produktinformationen am Anfang und Ende der Seite hervor, um einen positiven ersten und letzten Eindruck zu hinterlassen.

Zusammenfassung

Der Serial Position Effect ist ein mächtiges Werkzeug im UX-Design, das dabei hilft, die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen auf bestimmte Informationen oder Aktionen zu lenken. Indem sie wichtige Elemente am Anfang oder Ende einer Liste platzieren, können Designer:innen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass diese Elemente wahrgenommen und erinnert werden, was zu einer besseren Benutzererfahrung und höheren Konversionsraten führen kann.

Pankart UX & Webdesign - 3D Icon - Kalender

Du hast Interesse?

Buche jetzt deinen unverbindlichen und kostenlosen 15 Minuten Online Termin.

Pankart UX & Webdesign - 3D Icon - Glühbirne

Der Serial Position Effect beschreibt, wie die Position eines Elements in einer Liste unsere Erinnerung daran beeinflusst.